Die Sprache der Farben

Weiß ist die Unschuld, ließ ich mir einst sagen.Im Gedächtnis ist es längst gespeichert.Was ich in vielen Lebensjahrenerfahren, hat mein Wissen bereichert. Gelb ist die Sonne, die uns erwärmt,und blau

Weiterlesen »

Gebt Kindern Frieden

Das satte, dunkelgrüne Gras,wie Perlenteppich ausgebreitet,vom Morgentau noch glänzend naß,auf Sonnenstrahlen vorbereitet. Blumen recken ihre KöpfeDer Himmel blau, ohne ein WölckchenLustig wippen Mädchenzöpfe,ausgelassnes Kindervölkchen. In Frieden dürfen sie noch gedeihen,unsere

Weiterlesen »

Sommerwind

Weit geöffnet sind viele Fenster,draußen zwitschern Vöglein im Geäst,Vergessen des Winters kalte Gespenster,Sommer-Sonnenschein uns grüßen lässt. Ein lauer Wind singt seine Weisen:„Ach wie war es einst so schön!“Lässt sinnend die

Weiterlesen »

Familie

Als Kind sagt man oft: „Die Alten nerven“,wenn sie diktieren, was wir alles nicht dürfen.Und schießt ein Kind mal übers Ziel hinaus,findet es Halt und Hilfe im Elternhaus. Oft verstehe

Weiterlesen »

Dorfkinder

Dorfkind zu sein ist ein Vergnügen,die Freiheit liegt in Wald und Flur.Man kann stromern, im Grase liegen,von Autogasen kaum eine Spur. Die Vögel zwitschern in den Zweigen,die Katzen schleichen sanft

Weiterlesen »

Aberglaube

Wenn die Menschen älter sind, erinnern sie sich oft an das, was früher war. Das Langzeitgedächtnis bleibt bei den meisten Leuten aktiv, was aber vor 5 Minuten gesagt wurde, wird

Weiterlesen »

Sommerwind

Weit geöffnet sind viele Fenster,draußen zwitschern Vöglein im Geäst,Vergessen des Winters kalte Gespenster,Sommer-Sonnenschein uns grüßen lässt. Ein lauer Wind singt seine Weisen:„Ach wie war es einst so schön!“Lässt sinnend die

Weiterlesen »

Menschliche Werte

Auf der letzten Leitersprosse unseres Lebens,wolln wir sagen dürfen: „Es war nicht vergebens!“Haben gegeben, haben gekämpft und geliebt,haben genommen, und hoffen dass man uns vergibt,was wir zu Lebzeiten falsch gemacht,wenn

Weiterlesen »

Nachdenklich

Leute, ich bin reich, hab ein Dach überm Kopf,auf meinem Ofen kocht die Suppe im Topf.Mein Bett ist sauber und kuschelig warm,und bin ich mal traurig, nimmst du mich in

Weiterlesen »

Mitgefühl

„Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr!“Ein altes Sprichwort, das mich jetzt grad bewegt.Seine Bedeutung ist wahr – gar sehr,denn Güte wird uns in die Wiege gelegt. Viele Flutopfer im

Weiterlesen »

Meistgelesen

Veranstaltungen