Über 100 Nistkästen für heimische Vögel

Facebook
Twitter
WhatsApp
Email
Telegram

Jedes Jahr auf ein Neues, sagt sich Jens Richter, der täglich ein paar Stunden hier im Thüringer Wald unterwegs ist. Meistens sind seine beiden Hunde seine treuen Begleiter in der heimischen Natur. Das
ganze Jahr über streift er durch Wälder und Flure, um geeignete Stellen und Plätze für seine gebauten Nistkästen zu finden. In seiner Werkstatt entstanden in diesen Wintermonaten Staren-, Meisen- und Kleiberbrutstätten. Mit dem Bau dieser Holzkästen möchte er den gefiederten Tieren Raum für die Brut der Vögel geben, denn die natürlichen Höhlen werden immer weniger. Daher können sich auch dieses Jahr wieder zahlreiche Meisen, Stare und Kleiber in den mittlerweile 110 Nistkästen gemütlich machen.
Die Standorte der Behausungen erstrecken sich nahezu durch den gesamten Saale-Orla-Kreis, besonders aber in den Ortsbereichen Bad Lobenstein, Zoppoten und Schönbrunn. Manchmal treten auch
Freunde und Bekannte mit einer Idee oder einem tollen Plätzchen für die Brutstätten an Jens Richter heran. Dafür nimmt sich der Naturbursche gerne Zeit. Er liebt es draußen zu sein, die Vögel zu
beobachten, zu angeln, spazieren zu gehen und dabei zu entspannen.

Über 100 solcher Nistkästen wurden von Jens Richter bereits angefertigt und in der Region verteilt
Unter der Bezeichnung „Mitmachricht“ veröffentlichen wir die uns zugesandten Beiträge. Die Inhalte spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider, die Angaben erfolgen ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit.

Ihnen gefällt unsere Arbeit? Unterstützen Sie HalloOberland mit einer PayPal-Spende und tragen Sie so zur Meinungsvielfalt in unserer Region bei. Vielen Dank!

Veranstaltungen

Meistgelesen