Geschwindigkeitskontrollen nach Bürgerbeschwerden in Pöritzsch

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on telegram
Telegram

Polizeibeamte der Einsatzunterstützung Saalfeld führten aufgrund von Bürgerbeschwerden am Donnerstagnachmittag auf Höhe der Bushaltestelle in Pöritzsch Geschwindigkeitskontrollen durch. Wie die Polizei mitteilt, waren von insgesamt 483 gemessenen Fahrzeugen 103 Fahrzeug-Führer zu schnell unterwegs. Der Spitzenreiter fuhr mit 90 km/h durch die Ortschaft, erlaubt sind 50 km/h. Ihn erwarten nun ein Verwarngeld, zwei Punkte in Flensburg sowie ein Monat Fahrerverbot. Weitere zehn Fahrer erhielten ebenfalls eine Anzeige, 92 Verwarngelder wurden verhängt.

Meistgelesen

Veranstaltungen