Ermittlungserfolg nach zahlreichen Vandalismus-Taten in Bad Lobenstein

polizei
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on telegram
Telegram

Wie die Polizei mitteilt, können die Beamten der Polizeiinspektion Saale-Orla einen Ermittlungserfolg vermelden: Nachdem im April und Mai diesen Jahres insgesamt 21 -Vandalismus-Vorfälle in und um Bad Lobenstein bekannt wurden, führten mehrere Beamte der Polizeistation Bad Lobenstein umfangreiche Ermittlungen, sicherten Spuren und befragten Anwohner, Geschädigte und Zeugen. Schließlich wurde die investierte Arbeit vom Erfolg gekrönt: Insgesamt sechs ortsansässige Jugendliche (jeweils deutsch, männlich und weiblich) im Alter zwischen 15 und 17 Jahren sind für die Sachbeschädigungs-Delikte verantwortlich, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 22.000 Euro entstand. Zwei der sechs Täters agierten den Ermittlungen zufolge bei allen bekannt gewordenen Straftaten – bei den restlichen vier Beschuldigten konnten jeweils einzelne Tatbeiträge durch die Kollegen aus Bad Lobenstein herausgearbeitet werden. Die vollständigen Unterlagen wurden bereits der Staatsanwaltschaft zur weiteren Entscheidung bzw. Urteilsfindung übergeben. Einige der oben genannten Beschuldigten kommen, den bisherigen Ermittlungen zufolge, auch für diverse Graffiti-Fahrbschmierereien in und um Bad Lobenstein in Frage – jedoch dauern hierzu die polizeilichen Aufarbeitungen noch an.

Meistgelesen

Veranstaltungen